Informationsveranstaltung zum Thema “Event Neuheiten für Veranstalter inkl. COVID-19 Update”

15.07.2020

Events in Zeiten von Corona: Das Seifenfabrik Veranstaltungszentrum und die Fa. 4Events GmbH boten bei einer Informationsveranstaltung Fakten aus erster Hand

 

Wie führe ich ein Event in Zeiten von Corona durch? Worauf muss ich bei der Durchführung achten? Was ist ein Covid-19 Beauftragter und wie sieht ein Covid-19 Präventionskonzept aus? Welche Lösungen gibt es – vom Webinar bis zum hybriden Event? Fragen wie diese wurden kürzlich in einer umfassenden Informationsveranstaltung in der Seifenfabrik Graz beantwortet. Eventplaner, die künftig Veranstaltungen möglichst sicher durchführen möchten, konnten sich bei dem Event alle relevanten Informationen aus erster Hand holen.

 

„Unser Ziel als Eventlocation und als Eventmanager ist es, dass wir Veranstaltungen schaffen, die trotz Corona noch einen hohen Erlebniswert haben. Natürlich achten wir dabei auf die Einhaltung aller Corona Vorgaben. Aber Veranstaltungsgäste sollten nicht das Gefühl haben bei einem Event eingeengt zu sein“ sagt Doris Weilguni, Betriebsleiterin des Seifenfabrik Veranstaltungszentrums Graz und Covid-19 Beauftragte. Neben dem Seifenfabrik Veranstaltungszentrum gab auch Helmut Knapp – Geschäftsführer der Firma 4Events GmbH – Informationen aus erster Hand und präsentierte den Gästen mit „go4live“ Lösungen vom Webinar bis zum hybriden Event. Nikolaus Büchel vom Gasthof „Der Ederer“ zeigte zudem wie die gastronomische Abwicklung einer Veranstaltung in Corona Zeiten sinnvoll erfolgen kann.

 

Ing. Andreas Köhler vom Veranstaltungsreferent der Stadt Graz zeigte bei dem Event auf, worauf man bei der Eventdurchführung besonders achten muss. So ist beispielsweise die Erstellung von Teilnehmerlisten bei Indoor Veranstaltungen über 200 Personen ab August verpflichtet. „Es ist daher wichtig Name und Telefonnummer aller Veranstaltungsgäste aufzuzeichnen um eine sinnvolle Personen Nachverfolgung abwickeln zu können“, so Ing. Andreas Köhler.

 

Über 120 Teilnehmer besuchten die Informationsveranstaltung live vor Ort oder loggten sich über einen eigens für die Veranstaltung eingerichteten Livestream ein. Die Teilnehmer konnten zu allen Themen Fragen stellen und sich im Anschluss an die Veranstaltung von den Experten noch einmal beraten lassen.

 

Für alle Eventplaner, die die Veranstaltung leider verpasst haben, gibt es die Möglichkeit sich die Vorträge unter https://www.facebook.com noch einmal in der ganzen Länge anzusehen.

Eine Kurzversion und Anfragen sind unter www.go4live.at verfügbar.